PUBLIC JAM

Eine öffentliche Jam im Raum Hamburg

Contact Improvisation · Instant Composition · Sitespecific Performance

-->> Anmeldung <<--

Das Ziel ist es, eine Contact-Jam auf die Strassen zu bringen, raus aus den versteckten Hinterhoftanzstudios in die Öffentlichkeit. Warum?
Weil

im öffentlichen Raum viel viel viel zu selten stattfindet, zum Teil geradezu verpönt ist. Die organischen, fließenden Bewegungen des flexiblen menschlichen Körpers in einer rechtwinkligen Stadt aus Asphalt und Beton erzeugen dabei ohne Zutun ihre eigene Ästhetik. Und wer weiß, vielleicht inspirieren wir ja auch Passanten zum Mitmachen. Die Einladung steht.

Leider trauen sich derzeit noch überschaubar viele Tänzer*innen auf die Strasse? Warum ist das so? Leben wir nicht gerade in unserem Tanz so, wie wir es uns auch außerhalb des Studios wünschen würden? Aber zu einer funktionierenden Jam braucht es seine Tänzer*innen! Kommt und tanzt mit!! Alle interessierten Menschen sind herzlich eingeladen, unabhängig von Alter oder Erfahrung!

Je nach Anzahl und Erfahrung der Teilnehmer*innen gibt es zu Beginn ein Warm-Up (30-60 Min), um den Raum für alle gleichermaßen zu öffnen. In kleinerer Gruppe können auch eigene Ideen und Scores eingebracht werden, dann geht die Arbeit eher in Richtung "Sitespecific Performance" und "Instant Composition".

Zentral ist dabei immer die eigene innere Durchlässigkeit von Geist und Körper für innere und äußere Wahrnehmungen und Impulse. Wir tanzen nicht fürs Publikum oder gegen die Welt. Wir tanzen mit der Welt, mit dem Publikum, mit dem Verkehr, mit dem Wind und mit dem eigenen Herzschlag.


English information

One space. three hours. all possibilities.

The Public Jam offers the opportunity to dance and to perform in public spaces. It brings Contact Improvisation, Instant Composition and Sitespecific Performance together and is open for both beginners and experienced performer. The matter of interest consists in the inner experience. Expectations or reactions from a possible audience are collateral. They are not intended. The audience is part of the public, part of the jam, dancing in its own limitations of daily life.

The Public Jam starts with a warm-up. It depends on the experience and the number of the participants. Afterwards it opens to a jam or to sitespecific scores.

Questions? Register? Please email me: tilman{at}existanz.de




Archiv:

23.06.2019: PJ#11 vor Anker: Landungsbrücken
28.04.2019: PJ#10 im Teegarten: Planten un Blomen
28.10.2018: PJ#9 in der Kirche: St. Michaelis Kirche
26.08.2018: PJ#8 in der Hafencity: Magellan-Terrassen
29.07.2018: PJ#7 im Wasser: Elbstrand Övelgönne
24.06.2018: PJ#6 zentral: Bücherhallen-Vorplatz
29.04.2018: PJ#5 auf dem Dach: Dockland
02.07.2017: PJ#4 und G20: Jungfernstieg
28.05.2017: PJ#3 im Zentrum: Rathausplatz
23.04.2017: PJ#2 im Wald: Rodenbeker Quellental
12.03.2017: PJ#1 in der U-Bahn: Linie U3